Arbeitskreise

Die Rechtswissenschaftliche Länderfachschaft Berlin-Brandenburg betreut Arbeitskreise zu verschiedenen Themen. Diese können eigenständig Projekte initiieren, planen und ausführen.

Im Amtsjahr 2022/23 bestehen folgende Arbeitskreise:

  • Der AK Diversität hat den Auftrag, das Jurastudium und die juristische Berufswelt für Frauen, Mitglieder der LGBTQIA+-Community, Menschen mit internationaler Geschichte und für Menschen mit Einschränkungen zugänglicher zu machen. Gemeinsam mit dem AK Juristische Lehre setzt er sich zudem für mehr Sensibilität in der juristischen Lehre ein.
  • Der AK Juristische Lehre setzt sich für eine Modernisierung des Jurastudiums ein. Im Austausch mit Universitäten, Politiker:innen und anderen Gruppierungen soll die Qualität der Lehre gesteigert und eine Reform des Jurastudiums vorangetrieben werden.
  • Der AK Psychischer Druck beschäftigt sich mit der Problematik des psychischen Drucks im Jurastudium, soll diesen sichtbarer machen und Professor:innen sowie Studierende dafür sensibilisieren. In Kooperation mit anderen Akteur:innen sollen Konzepte für Hilfsangebote an den Universitäten erarbeitet und neue Perspektiven geschaffen werden.

Unsere Arbeitskreise sind die perfekte Gelegenheit, um Dich an der Arbeit der Länderfachschaft zu beteiligen und uns dabei zu helfen, das juristische Studium zu reformieren, die psychische Entlastung der Studierenden zu fördern und das Studium zugänglicher zu gestalten.

Wenn Du Interesse an der Mitarbeit in einem der Arbeitskreise hast, besuche eine Arbeitskreis-Sitzung, schreibe uns eine E-Mail oder tritt der entsprechenden WhatsApp-Gruppe bei:

Informationen zu den nächsten Sitzungen der einzelnen Arbeitskreise findest Du hier.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner